Zubereitung

In drei Schritten zum Glück – die Zubereitung eines türkischen Tees

Der türkische „Çay“ wird mit einem Samowar zubereitet, einer ursprünglich russischen Teemaschine.
Er besteht aus zwei Kannen, die perfekt aufeinander passen.

  1. Die untere Kanne mit Wasser befüllen und erhitzen.
  2. Die obere Kanne mit kochendem Wasser der unteren Kanne befüllen. Die Kannen übereinander stellen und auf dem Herd lassen.
  3. Den Tee so lange ziehen lassen, bis sich die oben schwimmenden Teeblätter absetzen und die unten schwimmenden Teeblätter aufsteigen.

Beim Servieren passt man die Stärke des Tees individuell an, indem man zuerst den Tee in das Glas gibt und das Glas mit heißem Wasser auffüllt.